Bei den Heizkosten sparen

Bei den Heizkosten sparen

Vor allem in den Wintermonaten sind die Heizkosten enorm, ist ja klar. Sicher ist es wichtig, dass die Stube im Winter schön warm bleiben soll. Man will ja nicht frieren. Jedoch sollte es doch Möglichkeiten geben, welche dafür sorgen, dass Heizkosten etwas sinken. Die gibt es auch, nur kennen sie die meisten nicht. Es sind kleine Eingriffe, durch die Sie bis zu 200CHF sparen könnten.

  • Dauerkippen

Z.B. kann man an Heizkosten sparen, indem man die Fenster nicht auf „Dauerkipp“ stellt. Bei ständig gekippten Fenstern trägt man unbemerkt die höchsten Wärmeverluste. Denn die soeben erwärmte Luft hat keine Möglichkeit sich richtig durchzusetzen, da frische und kühle Luft von aussen das verhindert. Die Vermeidung von dauerhaft gekippten Fenstern könnte jeden Wohnenden einige Hundert Franken einsparen, außerdem sorgt man so für ein warmes Ambiente.

  • Raumtemperaturen

Was man aber auch vermeiden sollte, ist das Überheizen von Räumen. Denn wenn es zu heiss wird, müssten Sie ja wieder lüften um ein Gleichgewicht zu erhalten. Und wie Sie oben gelesen haben, sorgt zu viel Lüften für den Verlust der soeben gewonnenen warmen Energie; sprich Sie haben Ihre Stube für nichts gewärmt. Achten Sie darauf, dass die Temperaturen in den Schlafzimmern 16 bis 18°C, in der Küche 18 bis 20°C, im Wohnzimmer 20 bis 22°C und in den Badezimmern max 24°C betragen. Und wussten Sie eigentlich schon, dass Sie 6% der verbrauchten Heizenergie sparen, wenn Sie die Raumtemperatur um nur 1°C senken?

  • Lüften

Lüften ist aber auch sehr wichtig und erspart Ihnen Heizkosten. Achten Sie darauf, dass Sie vor dem Lüften die Heizungen abstellen. Lüften sollten Sie mehrmals täglich jedoch nur kurz (etwa 2-3 Minuten alle Fenster öffnen und lüften). Das beugt Schimmel vor und verbessert das Raumklima deutlich. Damit Sie wissen, wann es Zeit zum Lüften ist, können Sie sich einen Thermohygrometer anschaffen, der die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur anzeigt. Sobald ein rotes Licht erscheint, bedeutet es, dass Lüften erforderlich ist.

  • Positionen

Vor Heizungen gehören keine Gardinen oder Möbel. Diese nehmen etwa 15% der abgegebenen Energie auf und somit wird diese Wärme verschwendet. Achten sie also darauf, dass vor Ihren Heizungen keine Möbel oder Gardinen stehen.