6 garantiert geniale Tipps, mit denen Sie Strom sparen

6 garantiert geniale Tipps, mit denen Sie Strom sparen

Möchten Sie gerne Strom sparen, denken sich immer wieder, dass Sie doch mal etwas tun sollten und setzen das dann doch nicht um? Tja, so geht es den meisten von uns! Doch eigentlich ist es so einfach, den Stromverbrauch mit wenigen Tricks massiv zu reduzieren. Und dabei muss man seine Gewohnheiten erst noch nicht um 180 Grad ändern.

Hier sind deswegen unsere 6 garantiert genialen Tipps zum Strom Sparen:

  1. Kochen Sie mit Deckel

Dies ist eine einfache Massnahme, die aber umso effektiver ist: setzen Sie beim Kochen stets den Deckel auf. Damit entweicht nämlich weniger Hitze aus der Pfanne, deren Inhalte nun mit weniger Energie gekocht werden. Der Herd ist einer der grössten Energieverbraucher im Haushalt. Dementsprechend viel Energie kann man durch die Verwendung des Pfannendeckels sparen!

  1. Verwenden Sie den Wasserkocher statt den Herd

Besonders im Winter trinken Herr und Frau Schweizer viel Tee. Wer das Wasser aber auf dem Herd zum Kochen bringt, der verschwendet viel Strom. Der Wasserkocher benötigt nämlich viel weniger Energie, um das Wasser zum Kochen zu bringen. Verwenden Sie also stets den Wasserkocher statt den Herd.

  1. Verwenden Sie Geräte der A-Klasse

Besonders bei den Haushaltsgeräten gibt es verschiedene Güteklassen, die sich nicht nur in Qualität, Preis und Lebensdauer unterscheiden, sondern auch in der Energieverwendung. Geräte der A-Klasse verbrauchen bei der Verwendung am wenigsten Strom. Legen Sie sich also Ihre Waschmaschine, den Kühlschrank etc in dieser Güteklasse zu. Hierdurch sparen Sie enorm Strom, entlasten Ihren Geldbeutel und beschützen dabei erst noch die Umwelt!

  1. Senken Sie die Temperatur

Wie heizen Sie im Winter? Auch dies ist einer der Bereiche, in dem viel Energie verschwendet wird. Sei es durch alte und qualitativ schlechte Heizungen oder ein fehlendes Entlüften: es gibt viele Gründe für schlechtere Heizleistungen, die mit höherem Energieverbrauch einher gehen. Wählen Sie also eine gute Heizung für Ihr Zuhause. Zudem empfehlen wir, dass Sie die Türen in beheizten Räumen stets schliessen und die Temperatur um ein Grad senken. Hierdurch wird massiv weniger Energie fürs Heizen verbraucht! Wenn Sie ganz umweltbewusst sind, dann schalten Sie zum Beispiel die Heizung wann immer Sie nicht im Haus sind oder über die Nacht vollständig aus und verwenden statt dessen eine gute Decke. Ebenfalls eine Option ist es, nur die Räume zu beheizen, wo Sie sich oft befinden.

  1. Lüften Sie nur kurz

Lüften ist während aller Jahreszeiten notwendig. Es ist aber wichtig, wie Sie es tun. Lassen Sie die Fenster nie lange offen stehen, um dann anschliessend entweder mit der Klimaanlage die Räume zu kühlen oder aber im Winter zu beheizen. Machen Sie die Fenster statt dessen nur kurz für wenige Minuten auf und sorgen für einen Luftzug. Dann bleibt die Raumtemperatur eher erhalten. Und dementsprechend verbrauchen Sie massiv weniger Energie.

  1. Verwenden Sie das Sparprogramm

Waschmaschinen haben üblicherweise ein Sparprogramm. Und das hat seinen Zweck: schliesslich wird beim Waschen viel Wasser und Strom verbraucht. Sparprogramme wurden entwickelt, um genau diesen Schwachpunkt zu beheben.

Selbstverständlich ist es auch sehr wichtig, möglichst moderne und stromsparende Geräte zu verwenden und auch bei den Heizungen und Klimaanlagen stromsparende Versionen zu wählen.

Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen sich eine Beratung von SADATHERM zum Thema stromsparende Produkte? Dann kontaktieren Sie uns noch heute per Email oder Telefon – wir sind jederzeit gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.